Update 56. Uhrencup

Biel/Bienne, 20. April 2020 – Das OK des 56. Uhrencups informiert zu den geringen Chancen für eine Durchführung in diesem Jahr.

Auch wenn wir alle den Fussball schmerzlich vermissen, so wird in diesen Wochen klar, dass unser Sport zwar die schönste Nebensache der Welt ist, aber eben auch nicht mehr. An der Pressekonferenz des Bundesrates am Freitag wurde zwar noch nicht offiziell entschieden jedoch bekräftigt, dass Grossveranstaltungen im Juli wohl kaum veranstaltet werden können, während im benachbarten Ausland die Events teilweise bereits bis Ende August verboten wurden.

Fürs OK wäre es auch denkbar, das Turnier zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen, sofern bis dahin Zuschauer wieder zugelassen wären und das Timing kurz vor dem Start der Saison 20/21 passen würde. Auch wenn die Chancen für eine Durchführung 2020 natürlich gering sind, warten wir vorerst noch die weitere Entwicklung sowie die Entscheide der RSL, UEFA und der ausländischen Ligen ab. In der Zwischenzeit wünschen wir allen Fans, Clubs und Spielern von Herzen alles Gute und beste Gesundheit.